Regionalverband Dillingen-Donau-Ries

Demenzberatung

Unterstützung für die Angehörigen

Die Bedürfnisse der an Alzheimer oder anderen Formen der Demenz erkrankten Menschen ernst zu nehmen und an die noch vorhanden Fähigkeiten und Fertigkeiten anzuknüpfen – das ist die Richtschnur der vielfältigen Hilfsangebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen.

Beratung und Schulung: Wir stehen Angehörigen von Demenzkranken bei. © ASB/B. Bechtloff

Beratung
Der ASB Dillingen-Donau-Ries bietet spezielle Beratungen für die Angehörigen von Demenzkranken an. Sie informieren über die Möglichkeiten finanzieller Unterstützung, die regionalen Hilfsangebote und vieles mehr.

Schulungen für pflegende Angehörige
Der ASB-Helferkreis Demenz bietet regelmäßig Kurse an, in denen pflegerisches Grundwissen und Techniken vermittelt werden. In Spezialkursen zum Thema Demenz wird über das Krankheitsbild und den Umgang mit den Patienten informiert. Oftmals bieten diese Kurse auch die Gelegenheit, sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen. Künftig gibt es eine kostenlose Schulung für ehrenamtliche Demenzhelfer im ASB-Mehrgenerationenhaus Wertingen (Fritz-Sauter-Straße 10). Der Helferkreis bietet unbürokratisch die Möglichkeit zur stundenweisen Betreuung für Demenzkranke. Dies soll der Entlastung der Angehörigen dienen. Es besteht die Möglichkeit zur Abrechung über die Pflegekasse.

Angehörigentreffs
In Angehörigentreffs jeden ersten Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr finden sich Gleichgesinnte im ASB-Mehrgenerationenhaus (Fritz-Sauter-Straße 10) zum Austausch und interessanten Vorträgen zusammen.